Diakonie Neuendettelsau

Offene Hilfen ARON

Selbstständigkeit gewinnen mit dem Fahrdienst

Seit dem 1. Juli 2010 gilt eine neue Fahrdienstrichtlinie für Menschen mit Behinderung in Mittelfranken. Doch nur wenige Besucher der Offenen Hilfen ARON oder Interessierte, die gerne die Veranstaltungen der Offenen Hilfen besuchen würden, wissen von diesem Angebot. Dabei ist es gar nicht so schwer, den Fahrdienst zu beantragen und zu nutzen, sagen unsere drei Fahrdienst-Expertinnen Verena, Stefanie und Margarete.

Oft gibt es viele Fragen, wenn es um den Fahrdienst geht. Wie muss ich den Dienst beantragen? Wofür kann ich den Dienst nutzen und wie ist so eine Fahrt mit dem Fahrdienst überhaupt? Diese Fragen haben drei OBA-Besucherinnen und echte Fahrdienst-Expertinnen für uns beantwortet. Da der Fahrdienst auch die Eltern und Verwandten betrifft, haben wir auch mit den Vätern und Müttern der drei über den Dienst gesprochen. Margarete, 24 Jahre, Stefanie, 21 Jahre und Verena, 22 Jahre nutzen den Fahrdienst bereits. Im Interview mit der Journalismus-Studentin Sarah Schultes teilen sie Ihre Erfahrungen mit Euch.

Margarete
Stefanie
Verena
Seite empfehlen: 
Share/Bookmark/Subscribe